header historie

Backtradition seit 1933

1933 Betrieb gegründet von Josef Schumacher in Kaunitz
1944/1945 Auf Grund des Kriegs geschlossen
1946 Ehefrau Agnes Schumacher und ein Bäckergeselle backen wieder
1947 im Juni kehrt Josef aus der Kriegsgefangenschaft zurück
1949 mit Pferd und Wagen Brot von Haus zu Haus verkauft
1951 Anschaffung des ersten KFZ´s
1965 das Geschäft wird von 30 auf 80 m² erweitert mit Lebensmitteln im SB-Verkauf
1966 Sohn Rudi Schumacher arbeitet im Unternehmen und absolviert neben bei die Bäckermeisterprüfung.
1970 Betrieb von Sohn Rudi und seiner Frau Ruth Schumacher übernommen
1974 Kauf des Grundstücks am Fürst-Wenzel-Platz 8
1975 Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit eigener Produktion
1976 im Juli Umzug der Backstube, Neueröffnung SB-Markt mit Backstube auf 400m²
1985 die erste Filiale wird in Hövelhof eröffnet. Das Filialnetz wird weiter ausgebaut
1992 ab April den SB-Markt vermietet an die Firma Kanne
1993 am 13.06. gegen 2.00 Uhr nachts Großbrand in der Backstube durch Brandstiftung, ab 04.08. wird wieder im neu aufgebauten Betrieb gebacken
1995 Anke Schumacher absolviert mit Erfolg die Meisterprüfung in der Bäckerfachschule Olpe
2008 am 01.01.2008 Gründung der Bäckerei Schumacher GmbH & Co.KG
  Betrieb wird von Tochter Anke Schumacher & Klaus Brokbals übernommen
Aktuell Derzeit sind 10 Verkaufsstellen vorhanden.